Grundschule Waldalgesheim Astrid-Lindgren-Schule
Grundschule WaldalgesheimAstrid-Lindgren-Schule

Schuljahr 2014 / 2015

SINUS-Tag 2015

 

Am 21. Juli 2015 fand wie in jedem Jahr der SINUS-Tag statt, an dem in diesem Schuljahr zum ersten Mal der naturwissenschaftliche Bereich im Mittelpunkt stand. Alle Workshops drehten sich um das Experimentieren mit Luft. Kreativität und Fingerspitzengefühl waren gefragt, sowohl bei der Bastelarbeit als auch bei der Erprobung des Papierfliegers oder des Ballon-Raketen-Autos. Viele Fragen wurden ganz praktisch beantwortet. Wie muss ein Windrädchen gebaut sein, damit es sich ordentlich dreht? Wie lange muss eine Flasche erwärmt werden, damit sich der Luftballon aufbläht? Eingeladen waren auch die Kinder der Kindertagesstätten miniMAXx und Regenbogen, die ab September die erste Klasse besuchen werden. Alle – Kinder, Lehrerinnen und Erzieherinnen - waren mit ihren Ergebnissen äußerst zufrieden.

Wasser-Farben-Fest, das Schulfest 2015

Unser Stand

am Kinderfest der Ortsgemeinde Waldalgesheim

 

Große und Kleine hatten viel Spaß an unserem Stand beim Kinderfest der Ortsgemeinde Waldalgesheim am 20. Juni 2015. Am Heißen Draht konnte man seine Geschicklichkeit erproben. Das XXL-Vier gewinnt-Spiel lockte diejenigen an, die mit Taktik und Strategie einen Mitspieler überrumpeln wollten. Die Großen versuchten sich mit Erfolg am Fröbelturm, der mit Unterstützung des Fördervereins IGEL e.V. angeschafft wurde.

ADAC-Fahrradturnier

 

Am 18. Juni 2015 richtete die Grundschule Waldalgesheim, Astrid-Lindgren-Schule das Fahrradturnier des ADAC aus, das auf dem Parkplatz vor der Keltenhalle stattfand. Die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen nahmen daran teil. Sie durchfuhren einen Parcours mit 8 Stationen und mussten dabei ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Am Ende erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde. Die Sieger nahmen in einer kleinen Feierstunde ihre Medaillen in Empfang.

Der ADAC unterstützt mit diesem Turnier die Verkehrserziehung der Kinder.

Ein besonderer Dank gilt den Gemeindearbeitern für den Transport des Fahrradturniergeräteanhängers und die Hilfe beim Aufbau des Parcours.

EDG unterstützt unsere Schule mit der Kinderzeitung KRUSCHEL

 

Beide dritten Klassen kommen in den Genuss, KRUSCHEL jeden Montag bis zu den Sommerferien in Besitz nehmen zu können. Die Kinder freuen sich darauf und lesen die für sie aufbereiteten Artikel.

Foto: Thomas Schmidt

skate@school - unser Beitrag zur Verkehrssicherheit

 

Am 22. Mai 2015 konnten die Erst- und Zweitklässler ihre Geschicklichkeit auf Rollen trainieren.

Am 2. Juni 2015 hatten die Dritt- und Viertklässler Gelegenheit dazu.

Fußballturnier am 26. Mai 2015

 

Beim 21. Grundschul-Fußballturnier der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe erkämpfte sich unsere Schulmannschaft den 2. Platz. Die Mannschaft der Grundschule am Nahetor verließ als Sieger das Spielfeld.

Schulwandertag 2015

 

Am 13. Mai 2015 war Wandertag. Unser Ziel war die Wald-Bilder-Ausstellung BaumArt, die anlässlich des 5-jährigen Bestehens des RuheForstes installiert wurde. Die Kinder, wie alle Besucher der BaumArt, waren aufgefordert, den Wald einmal aus einem anderen Blickwinkel und das Besondere zu sehen.

Milch und Milchprodukte

 

Am 24. April 2015 beschäftigten sich die Kinder und Lehrerinnen der Grundschule Waldalgesheim, Astrid-Lindgren-Schule eingehend mit dem Thema Milch und Milchprodukte. Während alle Klassen nacheinander an einem kleinen Workshop teilnahmen, kümmerten sich Eltern darum, ein gesundes Frühstück vorzubereiten. Brote wurden – ganz im Sinne des Themas - mit Frischkäse oder Butter bestrichen oder mit Käsescheiben belegt. Möhren, Tomaten, Kohlrabi und Paprika wurden auf Rohkostplatten dekorativ angerichtet. Im Workshop erfuhren die Kinder alles Wissenswerte rund um die Milch. Sie konnten Kostproben nehmen, aus Sahne Butter schlagen und diese direkt auf frischem Brot verspeisen. In der Frühstückspause bedienten sich alle an dem liebevoll zusammengestellten Buffet.

Tag des Buches

 

Am Welttag des Buches, 23. April 2015, unternahmen wir traditionsgemäß eine Reise in die fabelhafte Welt der Bücher. Die erste Klasse beschäftigte sich mit "Geschichten vom Bären Bruno" und informierte sich anschließend über das Leben der Bären. Die Kinder der Klasse 2a betätigten sich als Innenausstatter von Mäusewohnungen nach dem Vorbild von "Bei Maus zu Haus", während die Kinder der Klasse 2b mit Charlie eine Tour durch die Schokoladenfabrik unternahmen. Dabei gab es die Möglichkeit, die leckere Süßigkeit beim Schokoladenfondue zu kosten. Kommissar Kugelblitz hielt die beiden dritten Klassen in Atem, die sich auf Verbrecherjagd begaben. Sie stellten sich den mathematischen Herausforderungen einer polizeilichen Ermittlung und bauten einen Tatort nach. In Zusammenarbeit mit einem Londoner Kommissar wurde auch so manches sprachliche Rätsel gelöst. Wie in jedem Jahr nutzten die beiden vierten Klassen die Chance, die Buchgutscheine der Stiftung Lesen in der Buchhandlung Schweikhard in Bingen einzulösen. In den Räumlichkeiten der Buchhandlung konnten sich die Kinder mit verschiedenen Rätseln zum Buch "Krokodilbande in geheimer Mission" befassen und bekamen anschließend das Buch der Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" ausgehändigt. Der Tag hat allen viel Spaß gemacht und so wird es sicher im nächsten Jahr auch wieder sein.

Mittelrheinkirsche - Wir Waldalgesheimer Kinder erben das mal alles

 

Nach der Informationsveranstaltung am 2. März 2015 zum Projekt „Mittelrheinkirsche“ in St. Goarshausen war klar, dass ein Kirschbaum auf dem Schulgelände gepflanzt werden muss. Gerade war die Entscheidung gefallen, dass unser Kastanienbaum einem Anbau des Feuerwehr-Gerätehauses weichen sollte. Da kam uns die Pflanzung eines Kirschbaumes gerade recht. Noch vor den Osterferien sollte dieser seinen Platz im Schulgarten erhalten. Am 20. März 2015 wurde der Kirschbaum geliefert und heute (23. 03. 2015) unter Beteiligung der Kinder der Klassen 2a, 2b, 3a mit Eifer und Freude eingesetzt. Mehrere Kinder holten den schon recht großen Baum mit dem klangvollen Namen Souvenir de Charme  und stellten ihn gemeinsam ins vorbereitete Erdloch. Nebenbei wurden noch ein paar Regenwürmer gerettet. Die Erde wurde sorgsam um den Wurzelballen gehäufelt und angegossen. Am Ende wurden die ausgestochenen Rasenstücke wie bei einem Puzzle wieder eingesetzt. Der Baum stand; dass er noch einen Holzpflock als Stütze bekommen und auch festgezurrt werden sollte, war klar. Aber, was war das? Da hatten wir doch vor lauter Eifer vergessen, die „Fähnchen“ abzunehmen. Rot-weißes Band flatterte noch an den Ästchen. Schnell entschlossen sich zwei Jungen, eine Leiter zu holen, auf die am Ende noch eine Lehrerin klettern musste um das letzte Fähnchen herunter zu nehmen. Nun hoffen wir alle, dass der Kirschbaum gut anwächst und bald blüht und reich fruchtet.

Nach Unterrichtsschluss wurde noch ein Walnussbaum geliefert und ebenfalls gleich eingesetzt – die Ersatzpflanzung für den einst wunderschönen Kastanienbaum.

Der Büchereitag

 

Ein besonderes Highlight in jedem Monat ist der Büchereitag. Die Mitarbeiterinnen der öffentlichen Büchereien Waldalgesheims (Evangelisch-öffentliche Bücherei, Kath. Öffentliche Bibliothek St. Dionysius) kommen bepackt mit Bücherkisten in die Schule und legen die Bücher auf den Tischen in der Aula aus. Da ist für jeden etwas dabei! Die Kinder aller Klassen besuchen diese regelmäßige Ausstellung, bringen ausgeliehene Bücher zurück und freuen sich darauf, neuen Lesestoff mitnehmen zu können. Da das Angebot wechselt, kann keine Langeweile aufkommen. Unentschlossene orientieren sich an den Vorlieben ihrer Freunde oder Freundinnen. Viele Kinder nehmen gleich mehrere Bücher mit; denn bis zum nächsten Mal dauert es vier Wochen. Wem die Zeit dann doch zu lange erscheint, der kann zu den Öffnungszeiten die Büchereien im Ort besuchen und sich dort mit weiterem Lesestoff eindecken.

 

Für die kostenlose Ausleihe ist nur eine Anmeldung mit der Unterschrift der Eltern erforderlich.

Teilnahme an den Mathematik-Wettbewerben PANGEA und KÄNGURU

 

Die Kinder der beiden dritten und vierten Klassen nahmen am 25. Februar 2015 an der Vorrunde des PANGEA Mathematik-Wettbewerbs teil. In 60 Minuten lösten sie 20 Aufgaben und übertrugen die Lösungen auf Antwortbögen. Die Lösungsblätter wurden gesammelt und eingesandt. Zwei Kinder konnten sich für die Zwischenrunde qualifizieren und fuhren dazu am 9. Mai 2015 nach Mainz.

 

Am 19. März 2015 war Känguru-Tag. Die beiden dritten und vierten Klassen nahmen am Multiple-Choice-Wettbewerb teil. In 75 Minuten wurden 24 Aufgaben gelöst. Die Lösungen wurden Online eingegeben. Vier Kinder erzielten beim Känguru der Mathematik einen ersten Preis. Sie wurden vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rhein-Nahe ins Rathaus eingeladen und erhielten dort im Rahmen einer kleinen Feier ihre Preise und die Urkunden.

Schulfastnacht am 13. Februar 2015

 

Am Freitag vor Fastnacht durften alle verkleidet in die Schule kommen. So trafen Piraten, Cowboys und Prinzessinnen, Hexen und Außerirdische, Biene Maja und viele andere originell kostümierte Kinder ein. Nach zwei Stunden Unterricht begann die Kindersitzung in der bunt dekorierten Turnhalle. Auch einige Ehemalige und Eltern fanden sich ein um zuzuschauen. Alle Klassen beteiligten sich, so dass ein abwechslungsreiches Programm geboten werden konnte. Sketche, Lieder, Tänze und Vorträge wurden gekonnt dargeboten und erhielten reichlich Applaus. Den Abschluss bildete die Polonaise durch die Turnhalle bis zurück zum Schulhaus.

Rope Skipping – Herzvorsorge, die Schulkindern Spaß macht

 

Rote Wangen, Tempo und glückliche Gesichter – so sollen Kinder im Bewegungsdrang aussehen. Laufen, Ballspielen, Klettern und Springen gehört an der Grundschule Waldalgesheim, Astrid-Lindgren-Schule zum selbstverständlichen Pausenspiel. Dennoch wird mit dem Angebot des Skipping-Hearts-Programms seit einigen Jahren den vierten Klassen die Möglichkeit gegeben – so wie jetzt am 14. Januar 2015 - sich intensiver mit dem Thema Herzgesundheit durch Bewegung auseinanderzusetzen. In einem kostenfreien zweistündigen Basiskurs erleben die Kinder im Team, wie sich Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft beim Seilspringen verbessern. Außerdem trainieren sie Koordination, Beweglichkeit und Rhythmusgefühl. Nebenbei kommt auch die soziale Komponente zum Einsatz;  denn, wenn zwei Kinder mit einem Seil springen wollen, muss sich jeder der beiden auf den anderen einstellen. In dem angeleiteten Workshop werden unterschiedliche Sprungvariationen vermittelt und begeistert trainiert. Während das Seil anfangs sich immer wieder um die Füße schlingt, klappt das Springen in der Folge zunehmend besser und motiviert zu weiterem Üben. Am Ende des Workshops präsentieren die Schüler und Schülerinnen vor ihren Eltern und Kindern anderer Klassen die gerade gelernten Springtechniken. Zum Schluss dürfen sich alle im Seilspringen versuchen und wer möchte, kann auch ein Seil erwerben. Da die Schule auf Nachhaltigkeit setzt, werden in den Spielpausen künftig Rope Skipping-Seile zur Verfügung stehen und für den Sportunterricht ein Aufbau-Trainingsangebot ausgearbeitet.

Mehr bewegen - besser essen: Das EDEKA-Projekt an unserer Schule am 18. November 2014

 

Zwei Mitarbeiter der EDEKA-Stiftung führten zusammen mit Herrn Karch und einer weiteren Mitarbeiterin der EDEKA-Filiale in Waldalgesheim die Kinder der beiden dritten Klassen durch den Schulvormittag. Im Fokus stand der Themenkomplex Ernährung, Bewegung, Verantwortung. Es ging um Zubereitung der Nahrung und gemeinsames Kochen, zwischendurch etwas über Ernährungstheorie zu erfahren und über den Weg der Nahrung durch den Körper nachzudenken und schließlich sich zu Tisch- und Esskultur zu äußern. Begeistert waren die Kinder davon sich ihr gesundes Frühstück selbst zusammen zu stellen und ihre Wahl aus Vollkornbrot, Hartkäse, Frischkäse, Kirschtomaten, Paprika und Gurke zu treffen. Ihnen wurde gezeigt, wie sie alles dekorativ auf einen Holzspieß stecken konnten. Während diese Piratenspieße mit Genuss verzehrt wurden, war von allen Seiten zu hören: „Das schmeckt ja richtig  gut!“ Den Kindern wurden an der Ernährungspyramide wichtige Nahrungsmittel und Nährstoffe aufgezeigt und verdeutlicht und das Mix-Teller-Prinzip vorgestellt. In der aktiven Bewegungseinheit erlebten die Kinder auf dem Schulhof die Freude am gemeinsamen Rennen, Hüpfen und Einsatz zeigen bei sportlichem Spiel. Gleichzeitig erhielten sie Informationen zur Bewegung im Hinblick auf die Gesundheit. Im Sinnesparcour mit Riechstation, Taststation und Schmeckstation wurden exotische Früchte wie Granatapfel, Papaya, Drachenfrucht, Physalis und Litschis probiert und Zitrone, Knoblauch und Pfefferminze erschnuppert. Bei der Zubereitung des gesunden und schmackhaften Mittagessens wurden die Kinder und das EDEKA-Team zusätzlich von zwei Müttern unterstützt. Der Duft der Spaghettisoße verbreitete sich schließlich  im ganzen Schulhaus und das gemeinsame Mahl rundete das auf allen Seiten gelungene Projekt ab. Alle Lebensmittel wurden von EDEKA Karch - Waldalgesheim gestiftet. Das Kollegium und die Kinder bedanken sich herzlich bei Herrn Karch dafür.

Radfahrausbildung und Prüfung

 

Die Viertklässler übten bei der Radfahrausbildung das Anfahren, die Spur zu halten, richtig abzubiegen und die Verkehrsschilder zu erkennen, aber auch vorausschauend und rücksichtsvoll zu fahren. Neben dem Kennenlernen der Verkehrsregeln standen auch die Einschätzung von Verkehrssituationen und Gefahren im Straßenverkehr auf dem Programm. Mit zahlreichen Übungen wurden die Kinder auf die eigenverantwortliche Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet. Stolz nahmen sie nach bestandener Prüfung ihre Zertifikate entgegen.

Ausflug zum Hofgut Oberfeld, Darmstadt

 

Am 18. 11. 2014 fuhren sich die beiden zweiten Klassen der Grundschule Waldalgesheim um 8.00 Uhr mit ihren Lehrerinnen und einer weiteren Begleitperson mit einem modernen Reisebus zum Hofgut Oberfeld in Darmstadt, um einen beim Schulwandern gewonnenen Gutschein einzulösen. Nach der langen Fahrt wurde erst einmal gefrühstückt. Danach ging es in den Kuhstall, um Landwirtschaft zum Anfassen zu erleben. Mit kleinen Besen ausgestattet durften die Kinder den Kühen das Heu zuschieben.  Sie konnten die Kälbchen streicheln und alles Wissenswerte rund um den Kuhstall erkunden. Mit viel Interesse wurden die Kühe dabei beobachtet, wie sie sich selbst an im Stall angebrachten Bürsten das Fell pflegten. Weiter ging es zu den Hühnern, die sich streicheln ließen und zu den Schafen, die von den Kindern gebürstet wurden. Da im Mittelpunkt des Ausflugs das Thema: „Von der Kuh zur Butter“ stand, wurde im Anschluss an den Rundgang – nach dem Hände waschen - eifrig Butter geschlagen und diese auf frischem Brot verzehrt. An „Ecki“, einer kleinen hölzernen Kuh, durfte jeder, der wollte, sich im Melken versuchen. Bei der Erkundung des Melkstandes und des Backhauses konnten noch viele Fragen geklärt werden. Während sich eine Gruppe anschließend im Hof und auf der Strohburg austobte, besuchte die andere Gruppe noch den Hofladen um die Vielzahl der Erzeugnisse zu bestaunen und etwas einzukaufen.  Als der Bus nach der Rückfahrt um 14.45 Uhr an der Schule ankam, wurden die Kinder schon von ihren Eltern erwartet. So konnten sie gleich von ihren Erlebnissen berichten.

Kids an die Knolle!

 

Am Donnerstag, 02. 10. 2014, hatten die beiden Klassen 2a und 3a die kürzlich im Schulgarten geernteten Kartoffeln zu Pellkartoffeln mit Kräuterquark, Kartoffelsuppe und Kartoffelwaffeln verarbeitet und in der ersten Pause zum Verzehr angeboten. Alle Mitschülerinnen, Mitschüler und Lehrerinnen waren eingeladen, sich am Kartoffelbuffet zu bedienen. Einige Mütter hatten die Kinder bei der Speisenzubereitung unterstützt.

Der Herr der Waffeleisen war - wie immer - unser Hausmeister, Wolfgang Pfeiffer.

Gelbe Mützen

 

Am 10. September 2014 wurden die gelben Mützen und die Sicherheitswesten den Schulanfängern übergeben.

Uns sieht jeder gut!

Einschulungsfeier 2014 / 2015

 

Nach den kurzen Begrüßungsreden der Schulleiterin, der Elternsprecherin und der Vertreterin des IGEL e.V. konnten sich die Erstklässler und die versammelten Gäste in der frisch renovierten Turnhalle an dem kurzweiligen Theaterstück "In der Zauberschule" erfreuen, für das die Kinder eifrig geübt hatten, die im Jahr zuvor eingeschult wurden.

Hier finden Sie uns:

Grundschule Waldalgesheim

Astrid-Lindgren-Schule
Schulstr. 12
55425 Waldalgesheim

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 6721 3059933

 

oder schreiben Sie uns eine eMail. Klicken Sie dazu bitte auf den Button:

 

 

Kind erkrankt?

Bitte vor 7.45 Uhr mitteilen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Waldalgesheim